AffBinary | Infos und Erfahrungen zu affbinary.com auf cash4webmaster
X

Jetzt kostenlos abonnieren

cash4webmaster
Newsletter

  • Branchen- & Insidernews
  • Sonderaktionen
  • Testberichte & Interviews

Steigere Deinen Verdienst und melde Dich an:

E-Mail: Name:

Du kannst den cash4webmaster Newsletter jederzeit wieder abbestellen,
indem Du auf den Abmeldelink im Newsletter klickst.

AffBinary Zur Anbieterwebsite

AffBinary
Kategorie: Partnerprogramme
Werbeformen: CPA / Revenue-Share
Auszahlung: ab 25,00 Euro
Auszahlungszeit: 1x im Monat (vor dem 20ten)
Link: Zur Anbieterwebsite Link zum Anbieter

Pro & Contra

Pro
Contra - Webmaster-Anmeldung für jedes Produkt seperat
- Abstufung auf 15% Rev-Share möglich, Account wird nach 180 Tagen Inaktivität eingefroren


User-Bewertung

 AffBinary
0.00
 0 Bewertungen

Bewertung abgeben

Beliebteste Anbieter: Partnerprogramme

1. Joblift Partner... Zur Anbieterwebseite
4.00 ****
2. auxmoney Partne... Zur Anbieterwebseite
4.00 ****
3. idealo Partnerp... Zur Anbieterwebseite
3.95 ****
4. Tarifcheck24 Zur Anbieterwebseite
3.70 ***
5. Datingpartner Zur Anbieterwebseite
3.67 ***

Suche:


Kontaktlinsen-Preisvergleich

Immer Up-to-Date: Der Cash4webmaster-Newsletter:

Name:
E-Mail:
 

* Der Newsletter-Empfang ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden

Beschreibung

AffBinary ist ein Anbieter, welcher unter diesem Namen verschiedene Traderportale im Gebiet der binäre Optionen vermarktet. Das Unternehmen ist seit 2001 am Markt etabliert. Ansprechpartner für die deutschsprachigen Affiliates ist Yoela Yoash.

Wie kann man bei AffBinary Geld verdienen?

Es gibt drei verschiedene Partnerprogramme, die in AffBinary gebündelt sind. Jedes dieser drei Partnerprogramme bewirbt eine binäre Handelsplattform.

Was die Vergütung betrifft ist diese bei allen drei Produkten gleich. Der Webmaster kann zwischen 3 Modellen wählen: CPA Modell, Revenue Share Modell oder Hyprid Plan. Beim CPA Modell bekommt der Affiliate standardmäßig $150 CPA (Cost-per-Action), d.h. für einen erfolgreich vermittelten Kunden, der sein Konto mit Echtgeld auflädt und auch damit handelt. Für starke Affiliates sind laut eigenen Angaben bis zu $600 Dollar für eine erfolgreiche Anmeldung möglich. Beim Revenue Share Modell bekommt der Webmaster 20% des Netto-Gewinn der Plattform. Das sind also in der Regel, die Gebühren, die er beim Trade bezahlt. Vermittelt man besonders viele Kunden wird der Revenue Share bis zu 50% hochgeschraubt. Allerdings kann man auch auf 15% fallen, wenn man über 3 Monate keinen Affiliate wirbt. Über den Hybrid Plan liegen uns bis dato keine genauen Informationen vor. Man steht aber meist in guten Kontakt mit den Affiliate Managern und wird dies individuell festlegen können.

Wichtig: Für jedes der Partnerprogramme benötigt man einen eigenen Login. So macht es also in jedem Fall Sinn, sich vorab zu informieren, welches der drei Produkte man auf seiner Seite bewerben will. Generell muss man aber sagen, dass sich alle drei Produkte sehr ählich sind.

  • OptionBit Partnerprogramm
    OptionBit ist das bekannteste Produkt von AffBinary und auch eine der größten Webseiten wenn es um das Thema mit Handel von binären Optionen geht. Ein nützliches Feature ist eine mobile App zum Traden.
  • OptionXP Partnerprogramm
    OptionXP ist ebenfalls eine Plattform für das Handeln von binären Optionen. Sie wirbt besonders damit, dass man der Enduser keine Software installieren muss und die Anwendung somit komplett web-basiert ist. 
  • SWIFTOption Partnerprogramm
    SWIFTOption unterscheidet sich von den anderen Portalen dadurch, dass dieses Produkt nicht von der CySEC reguliert ist (Wikipedia). 

Werbemittel stehen in ausreichender Anzahl zur Verfügung. Man findet hier normale Banner, extra Landingpages, eMail Vorlagen sowie individuell gestaltbare Formular-Banner bzw iFrames.

Auszahlungen finden 1x monatlich (vor dem 20.) statt und können via Banküberweisung, Netteller oder Skrill erfolgen. Die Auszahlungsgrenze liegt bei 25 Euro, bei Banküberweisung sind es 250 Euro. 
 
Fazit: Im Bereich der binären Optionen ist vor allem Dank des Brands das OptionBit Partnerprogramm ein Alternative zur Konkurrenz, auch wenn der Verdienst nur im Durchschnitt liegt. Allerdings finden wir es sehr umständlich, dass es keinen Überaccount gibt mit dem man alle Produkte bewerben kann. Auch dass man auf 15% Revenue Share fallen kann, sowie die Tatsache, dass ein Account nach 180 Tagen inaktiv gestellt werden kann, fällt negativ auf. Zudem können wir nicht wirklich erkennen, welches der drei Programme den größten Erfolg verspricht. Wir freuen uns dennoch über Erfahrungen zu den drei Affiliate Programmen.
 

Kommentare

0 Kommentar(e)