Startapp | Infos und Erfahrungen zu startapp.com auf cash4webmaster
X

Jetzt kostenlos abonnieren

cash4webmaster
Newsletter

  • Branchen- & Insidernews
  • Sonderaktionen
  • Testberichte & Interviews

Steigere Deinen Verdienst und melde Dich an:

E-Mail: Name:

Du kannst den cash4webmaster Newsletter jederzeit wieder abbestellen,
indem Du auf den Abmeldelink im Newsletter klickst.

Startapp Zur Anbieterwebsite

Startapp
Kategorie: Mobile Ads
Werbeformen: Lead / Revenue Share
Auszahlung: ab 50,00 Dollar
Auszahlungszeit: 30 Tage
Link: Zur Anbieterwebsite Link zum Anbieter

Pro & Contra

Pro - internationale Traffic-Vergütung
Contra


User-Bewertung

 Startapp
0.00
 0 Bewertungen

Bewertung abgeben

Beliebteste Anbieter: Mobile Ads

1. slimspots Zur Anbieterwebseite
4.00 ****
2. Schaltplatz Zur Anbieterwebseite
3.87 ****
3. BrokerBabe Zur Anbieterwebseite
3.80 ****
4. First Mobile Ca... Zur Anbieterwebseite
3.80 ****
5. KissMyAds Zur Anbieterwebseite
3.78 ****

Suche:


Kontaktlinsen-Preisvergleich

Immer Up-to-Date: Der Cash4webmaster-Newsletter:

Name:
E-Mail:
 

* Der Newsletter-Empfang ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden

Beschreibung

Startapp ist ein Werbenetzwerk für mobile Anzeigen in Apps. Es richtet sich also in erster Linie an App Developer, die in ihrer eigenen App Werbung schalten wollen. Betrieben wird Startapp von der StartApp Inc. mit Sitz in New York.

Wie kann man mit Startapp Geld verdienen?

Als Entwickler geht es natürlich auch darum seinen Profit möglichst zu optimieren. Genau wie auf Webseiten kann man natürlich auch in Apps Werbung einbauen. Laut eigenen Angaben ist die Startapp Werbung bereits in über 80.000 Anwendungen integriert. Startapp unterstützt dabei die Betriebsysteme iOS und Android. 

Folgende Werbeformen gibt es bei Startapp:

  • Interstitial: Anzeige, die über das gesamte Handy geht (vergleichbar mit einem Layer).
  • NativeAd: Flexibel gestaltbare Anzeige, damit sie dem Design der App entspricht.
  • Exit Ad (Android): Werbung die eingeblendet wird, sobald die jeweilige App geschlossen wird.
  • Slider (Android): Werbung die am linken oder rechten Rand in den Bildschirm eingeblendet wird.
  • Splash: Eine Anzeige, die gezeigt wird, solange das App lädt.
  • Banner: Klassische Banneranzeigen, die am unteren Rand der App geladen werden.
  • Return Ad: Wenn der User erst nach einer Weile wieder in die App zurück kommt, wir diese Ad eingeblendet.
Für alle Formen gibt es ausführliches SDK-Kit, sowie Anleitungen und FAQs. So lassen sich auch die meisten Werbeformen noch anpassen. Vergütet wird bei Startapp nach einer Mischung aus Lead und Revenue-Share Modell. Die Betreiber des Netzwerkes zahlen dabei für Leads / Conversions einen bestimmten Prozentsatz von Ihren eigenen Einnahmen an die Entwickler. Es wird also nicht nach TKP gezahlt.
 
Auszahlungen finden bei Startapp monatlich ab einem Mindestauszahlungsbetrag von $50 statt. Dabei kann sich der Entwickler für eine Auszahlung via Banküberweisung, PayPal oder Scheck entscheiden.
 
Fazit: Startapp ist ein Anbieter, der sich voll auf die Vermarktung von inApp Werbung konzentriert hat. Hier bietet der Vermarkter auch eine wirklich große Auswahl an Werbemitteln. In wieweit der jeweilige Entwickler diese dann ausschöpft ist natürlich ihm selbst überlassen. Viele Möglichkeiten stehen Ihm in jedem Fall zur Verfügung. Da die Vergütung erfolgsbasiert erfolgt, freuen wir uns über erste Erfahrungen zu diesem Anbieter.
 

Kommentare

0 Kommentar(e)