Camspower | Infos und Erfahrungen zu camspower.de
X

Jetzt kostenlos abonnieren

cash4webmaster
Newsletter

  • Branchen- & Insidernews
  • Sonderaktionen
  • Testberichte & Interviews

Steigere Deinen Verdienst und melde Dich an:

E-Mail: Name:

Du kannst den cash4webmaster Newsletter jederzeit wieder abbestellen,
indem Du auf den Abmeldelink im Newsletter klickst.

Camspower Zur Anbieterwebsite

Camspower
Kategorie: Erotik / Adult
Werbeformen: Lifetime RevShare, PPS, PPL
Auszahlung: ab 100 Euro
Auszahlungszeit: 2x monatlich
Link: Zur Anbieterwebsite Link zum Anbieter

Pro & Contra

Pro - Whitelable möglich
- Vergütungsmodell wählbar
Contra - hohe Auszahlungsgrenze
- schwacher/kein Support


User-Bewertung

 Camspower
3.00 ***
 3 Bewertungen

Bewertung abgeben

Beliebteste Anbieter: Erotik / Adult

1. CashDorado Zur Anbieterwebseite
4.01 ****
2. Campartner Zur Anbieterwebseite
3.99 ****
3. Big7 Partnerpro... Zur Anbieterwebseite
3.94 ****
4. VX-Cash Zur Anbieterwebseite
3.93 ****
5. 777partner Zur Anbieterwebseite
3.89 ****

Suche:



Immer Up-to-Date: Der Cash4webmaster-Newsletter:

Name:
E-Mail:
 

* Der Newsletter-Empfang ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden

Beschreibung

Camspower.de ist im Juli 2015 aus Xcams-Partners.com entstanden. Betrieben wird der Service von der schweizer Firma Dagency. Für den deutschen Markt stand bis Ende 2015 Jens Reichert als kompetenter Support mit Rat und Tat zur Seite.

Das Steckenpferd von Camspower ist die Cam-Seite Xcams, die bereits seit 2003 am Markt etabliert ist und in 15 (!) verschiedene Sprachen abrufbar ist. Zudem werden folgende Portale vermarktet:

Bei der Vergütung kann bei Camspower aus folgenden Modellen gewählt werden:

  • Lifetime RevShare (DE): Für deutsche Kunden wird 35% Umsatzbeteiligung (= RevShare) bezahlt
  • Lifetime RevShare: Für den Rest der Welt ist die Beteiligung nach Umsatz gestaffelt. Los geht es bei 20%, maximal sind sogar 60% RevShare drin
  • Pay-per-Signup (PPS): einmalige Bezahlung pro Signup. Hier gibt es bei Camspower die Wahl zwischen "Pay-Per-Signup - Fixed" mit 30€ pro Signup, oder "Variable Einmalprovision" mit 80% Umsatzbeteiligung am ERSTEN vom Kunden gekauften Packs
  • Cost-per-Lead (PPL): Auf Wunsch kann man auch für die kostenlose Anmeldung eines Users (sog. Lead) bezahlt werden. Je nach Herkunfsland des Users ist hier bis zu 3,42 Euro pro Lead möglich.

Die verschiedenen Modelle können bei der Auswahl jedes Werbemittels über ein Dropdown gewählt werden (siehe nachfolgndes Bild):

Neben der Bewerbung oben genannten Camportalen, kann über Camspower auch ein White Label Lösung genutzt werden. Mit dieser Funktion lässt sich eine eigenes Camportal (eigene Marke!) aufbauen, die - für den End-User unbemerkt - auf die vielen Tausend Cam-Profile von Xcams zurückgreift. Die Vergütung liegt hier zwischen 22% und 30% Rev-Share (je nach Umsatz).

Die Auszahlungen erfolgen bei Camspower ab einem Mindestbetrag von 100 Euro einmal pro Monat. Als Auszahlungsoption stehen Banküberweisung und Payoneer zur Auswahl. Das Auszahlungsprozedere ist leider sehr umständlich gestaltet.

Aktueller Auszahlungsnachweis (automtisch generiert):

Fazit: Das im Juli 2015 aus Xcams-Partners entstandene Affiliate-Programm Campowers.de bietet dem Webmaster ein starkes Portal, das einfach zu bedienen ist und gleichzeitig eine Menge bietet. Dem Webmaster wird dabei eine Vielzahl an Auswahlmöglichkeiten eingeräumt (s. Vergütungsmodelle). Tipp: Mit der White-Label Lösung lässt sich schnell und einfach ein eigenes Cam-Portal aufbauen.

>> Jetzt bei Camspower anmelden und erste Erfahrungen posten
>> Interview mit Jens Reichert von camspower am 07.10.2015

Kommentare

0 Kommentar(e)