Space Content | Erfahrungen und Infos zu spacecontent.com
X

Jetzt kostenlos abonnieren

cash4webmaster
Newsletter

  • Branchen- & Insidernews
  • Sonderaktionen
  • Testberichte & Interviews

Steigere Deinen Verdienst und melde Dich an:

E-Mail: Name:

Du kannst den cash4webmaster Newsletter jederzeit wieder abbestellen,
indem Du auf den Abmeldelink im Newsletter klickst.

Space Content Zur Anbieterwebsite

Space Content
Kategorie: Multianbieter
Werbeformen: Sponsored Post, CPA, CPC
Auszahlung: ab 50 Euro
Auszahlungszeit: 1x am Ende des Monats
Link: Zur Anbieterwebsite Link zum Anbieter

Pro & Contra

Pro - Marktplatz-Prinzip mit eigener Preisfestlegung
- Restplatzvermartkung via CPC
Contra


User-Bewertung

 Space Content
3.17 ***
 6 Bewertungen

Bewertung abgeben

Beliebteste Anbieter: Multianbieter

1. AdKlick Zur Anbieterwebseite
4.01 ****
2. slimspots Zur Anbieterwebseite
4.00 ****
3. Schaltplatz Zur Anbieterwebseite
3.95 ****
4. BinLayer Zur Anbieterwebseite
3.66 ***
5. ADCocktail Zur Anbieterwebseite
3.65 ***

Suche:


Webplexmedia

Immer Up-to-Date: Der Cash4webmaster-Newsletter:

Name:
E-Mail:
 

* Der Newsletter-Empfang ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden

Beschreibung

SpaceContent.com ist ein Marktplatz für Online-Werbung und an Webmaster gerichtet, die Blogs oder Social Media Profile betreiben. Geführt wird das Projekt von der Kokoen UG aus Saarbrücken. Geschäftsführer von Space Content ist Antonio Sánchez.

Verdienst & Werbemittel

Das Netzwerk funktioniert nach dem klassischen Marktplatz-Prinzip. Hier treffen sich Advertiser, welche Werbung schalten und Publisher, welche diese einbinden. Eine Anmeldung für Publisher ist natürlich kostenlos, allerdings richtet sich Space Content ausschließlich an gewerbliche Nutzer. Ihr solltet also einen Gewerbeschein besitzen.

Als Publisher kann die Preise, die man mit seiner Webseite verdienen will selbst definierten. Der Verdienst wird dabei pro Tag angegeben.

Bevor man eine Werbefläche anbieten kann, muss man zuerst unter "Webseiten" seine Webseite hinzufügen. Folgende Webseite-Art stehen dabei zur Auswahl:

  • Blog
  • Nachrichten / Artikel
  • Shop
  • Webseite
  • Andere

Zusätzlich soll die Zielgruppe näher definiert werden und man hat die Möglichkeit die Webseite in bis zu 3 Kategorien zu listen. Beim Anlegen der Webseite kann man direkt eingeben, ob man Sponsored Posts für die Webseite akzeptiert und einen Mindestpreis dafür anzugeben. Die Webseite wird nun überprüft und dann freigeschalten.

Nun kann beliebige Werbeflächen hinzufügen. Es stehen zwei Arten zur Verfügung: Werbetext & Banner.

Hat man sich für eine Art entscheiden, muss die Position der Werbefläche definiert werden. Es stehen 9 Flächen zur Auswahl, welche auf die Bereiche Header, Sidebar, Footer und Content definiert sind. Dann muss noch die gewünschte Größe der Werbefläche angegeben werden. Hier stehen alle Standardgrößen zur Verfügung.

Jetzt kann der Publisher festlegen, wie viel Tage der minimale und maximale Buchungszeitraum ist. Abgerechnet wird dabei, wie bereits erwähnt, pro Tag. Dabei spiegelt dieser festgelegte Preis auch die Netto-Einnahme, die man bei einer erfolgreichen Buchung bekommt. Die Provision von Space Content wird dem Advertiser automatisch angezeigt, ca 30% (abhängig von der Werbeform). Anschließend kann man noch angeben, ob man religiöse, politische oder sexuelle Werbung aktivieren will oder nicht.

Zudem kann man festlegen, ob die Werbefläche auch bei nicht-aktiver Buchung von Space Content automatisch vermarktet werden soll (Space Content Network). So kann man zusätzlich Einnahmen generieren, wobei laut Angaben nach CPC abgerechnet wird. Nun bekommt man einen Ad-Code, der auf der Webseite eingebunden werden kann. Die CPC Vergütungen liegen laut Support bei durchschnittlich guten 30 Cent. Deaktiviert man die Option Space Content Network wird auf der Werbefläche Eigenwerbung geschaltet, die direkt zur eigenen Buchungsseite bei Space Content führt.

Auch Social Media Profile können eingetragen werden und ein Wunschpreis für ein Sponsored Posts festgelegt werden.

Auszahlung

Ab einer Auszahlungsgrenze von 50 Euro wird dem Webmaster der Betrag via Paypal oder Überweisung gutgeschrieben. Auszahlungen erfolgen dabei immer am Ende des Monats. 

Fazit

Space Content springt auf den Zug der Vermarkter auf, die sich in erster Linie auf die Vermarktung von Inhalten konzentrieren. Space Content bietet aber auch eine reine Werbeflächenvermarktung in Ihrem eigenen Netzwerk an (Space Content Network) an und versucht so den Webmaster vollends zu versorgen. Für uns wirkt das Netzwerk noch nicht an jeder Stelle zu Ende gedacht, doch das Grundprinzip und vor allem die interessante Option der CPC-Vermarktung laden zu einem Test ein. Habt ihr schon Erfahrungen? Teilt uns diese in den Kommentaren bitte mit.

>> Jetzt HIER bei SpaceContent.com anmelden

Kommentare

0 Kommentar(e)