MediaVenus | Infos & Erfahrungen zu mediavenus.com
X

Jetzt kostenlos abonnieren

cash4webmaster
Newsletter

  • Branchen- & Insidernews
  • Sonderaktionen
  • Testberichte & Interviews

Steigere Deinen Verdienst und melde Dich an:

E-Mail: Name:

Du kannst den cash4webmaster Newsletter jederzeit wieder abbestellen,
indem Du auf den Abmeldelink im Newsletter klickst.

MediaVenus Zur Anbieterwebsite

MediaVenus
Kategorie: Banner-Klicks
Werbeformen: Banner, Teaser, mobile Ads
Auszahlung: ab 15$
Auszahlungszeit: wöchentlich
Link: Zur Anbieterwebsite Link zum Anbieter

Pro & Contra

Pro - geringe Auszahlungsgrenze
- viele Auszahlungsoptionen
Contra - zahlreiche Übersetzungsfehler
- nur wenige Bannergrößen
- schwache CPM Vergütung


User-Bewertung

 MediaVenus
4.00 ****
 1 Bewertungen

Bewertung abgeben

Beliebteste Anbieter: Banner-Klicks

1. LadenZeile Part... Zur Anbieterwebseite
4.03 ****
2. AdKlick Zur Anbieterwebseite
4.02 ****
3. PayClick Zur Anbieterwebseite
4.00 ****
4. MediaVenus Zur Anbieterwebseite
4.00 ****
5. Schaltplatz Zur Anbieterwebseite
3.94 ****

Suche:


Webplexmedia

Immer Up-to-Date: Der Cash4webmaster-Newsletter:

Name:
E-Mail:
 

* Der Newsletter-Empfang ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden

Beschreibung

MediaVenus ist ein internationaler Vermarkter für Bannerklicks und Bannerviews. Betrieben wird das Netzwerk von einer Firma namens 8bit mit Headquater in London und Moskau, bezahlt wird in US-Dollar. Die Seite ist größtenteils in Deutsch verfügbar, auch wenn die Übersetzung oft stark zu wünschen übrig lässt.

Werbemittel & Vergütung

Mit MediaVenus lassen sich zwei Werbeformen vermarkten

  1. Klassische Banner: Hier stehen lediglich drei Formate zur Verfügung (300x250, 300x100 und 325x100). Vergütet wird hier standardmäßig auf CPM-Basis, also pro Einblendung. Für deutschen Traffic soll der CPM angeblich bei 0,80 Dollar liegen. In unserem Test war er 20mal schwächer (s. Screenshot)
  2. Teaser: Hierbei handelt es sich um Werbeblöcke, deren Größe und Aussehen man selbst definieren kann. Der Inhalt der Ads gleicht sich hier (im besten Fall) an den Inhalt der Seite an (auch native Ads genannt). Die Standardvergütung ist hier auf CPC-Basis und liegt angeblich bei 7,5 Cent pro Klick

Wir haben den 300x100 Banner im April 2017 mit diesem miserablen Ergebnis getestet:

 

So funktioniert MediaVenus

Durch die mangelhafte Übersetzung der Seite muss man sich anfangs erst zurecht finden. Als Webmaster geht man wie folgt vor:

  1. Nach der Anmeldung muss zunächst eine Webseite hinzugefügt werden. Dabei wird auch nach einer "Statistiken URL" gefragt samt Login-Daten. Wir raten hiervon ab (einfach leer lassen)
  2. Nun wird die Seite durch MediaVenus überprüft und ggf. freigeschaltet
  3. Nach der Freischaltung findet man die freigegeben Webseite unter "Meine Seiten"
  4. Nun kann man "Blocks hinzufügen". Hier kann man nun Teaser wählen (heißt komischerweise "Anzeige CPM") oder klassiche Banner (heißt "Banner CPM")
  5. Bei beiden Werbeformen lassen sich zahlreiche Einstellungen vornehmen
  6. Um das Werbeformat final anzulegen muss man nun den gelben Button "sperren" anklicken. Auch hier zeigt sich die schwache Übersetzung

Auszahlung

Eine Auszahlung ist bei MediaVenus ab 15 Dollar Guthaben möglich. Für den deutschen Markt ist vorallem PayPal als Auszahlungsoption interessant. Aber auch Paxum, ePayments, Webmoney und Bankübeweisung ist möglich. Bei letzterem ist die Auszahlungsgrenze allerdings 500 Dollar. Auszahlungen erfolgen wöchentlich. Ein Auszahlungsnachweis liegt uns noch nicht vor.

Fazit

Sieht man von der schwachen Übersetzung ins Deutsche mal ab, so bietet MediaVenus dem Webmaster ein recht gutes Userinterface. Speziell bei den Einstellungsmöglichkeiten für die Ad-Gestaltung ist einiges möglich. Die CPM-Vergütung war in unserem Test sehr schwach. Habt Ihr erste Erfahrungen zu Vergütungen (ev. zum Werbemittel "Teaser") gemacht? Wir freuen uns auf Euren Kommentar.

>> Jetzt bei MediaVenus anmelden und erste Erfahrungen posten

Kommentare

0 Kommentar(e)