ExchangeCash | Testbericht, Auszahlungsnachweis und Erfahrungen zu exchangecash.de auf cas4webmaster.de
X

Jetzt kostenlos abonnieren

cash4webmaster
Newsletter

  • Branchen- & Insidernews
  • Sonderaktionen
  • Testberichte & Interviews

Steigere Deinen Verdienst und melde Dich an:

E-Mail: Name:

Du kannst den cash4webmaster Newsletter jederzeit wieder abbestellen,
indem Du auf den Abmeldelink im Newsletter klickst.

ExchangeCash Zur Anbieterwebsite

ExchangeCash
Kategorie: Layer-Ads
Werbeformen: Layer-Ads & Bannerklicks
Auszahlung: ab 20,00 Euro
Auszahlungszeit: mind. 30 Tage
Link: Zur Anbieterwebsite Link zum Anbieter

Pro & Contra

Pro - vergütetet auch Szeneseiten
- hohe Grundvergütung
Contra - Vergütungsabstufungen
- undurchsichtiges TKP-Control-System
- Zwangs-Popdown beim Layer


User-Bewertung

 ExchangeCash
2.61 **
 92 Bewertungen

Bewertung abgeben

Beliebteste Anbieter: Layer-Ads

1. WebplexMedia Zur Anbieterwebseite
3.82 ****
2. BinLayer Zur Anbieterwebseite
3.61 ***
3. UseMax Zur Anbieterwebseite
3.61 ***
4. Advert-Layer Zur Anbieterwebseite
3.57 ***
5. ExoClick Zur Anbieterwebseite
3.56 ***

Suche:


Kontaktlinsen-Preisvergleich

Immer Up-to-Date: Der Cash4webmaster-Newsletter:

Name:
E-Mail:
 

* Der Newsletter-Empfang ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden

Beschreibung

ExchangeCash wird von Dennis Harbecke aus Dortmund betrieben und ist auf Layer- und Bannerwerbung spezialisiert. Die Vergütung liegt dabei angeblich bei bis zu 7,00 € pro 1.000 Layer-Einblendungen und bei 0,15 Euro pro Banner-Klick. Gezählt werden alle Werbemittelaufrufe aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Reloadsperre bei der Layervermarktung liegt bei 3 Stunden, d.h. einem Besucher wird der Layer innerhalb von 3 Stunden nur einmal angezeigt.

ExchangeCash nutzt ein eigenes, sog. TKP-Control-System. Dieses System passt die Vergütung zu vorgegebenen Zeiten an die erzielten Umsätze bei den Werbepartnern an. Dadurch kann es jedoch zu einer (teils sehr starken) Reduzierung der Standardvergütung kommen.

Eine Besonderheit bei ExchangeCash ist die Vergütung für sog. Szeneseiten und Sonderfallseiten. Die Vergütung liegt dabei bei 1,50 bis 7,00 Euro pro 1000 angezeigten Layern.

Die Auszahlungsgrenze liegt bei 20,00 Euro. Allerdings muss bei der ersten Auszahlung ein Betrag von mind. 50,00 Euro erreicht werden. Alle angeforderten Auszahlungen des Vormonats werden am Ende des aktuellen Monats per Überweisung oder Paypal ausbezahlt. So kann es passieren, dass man über zwei Monate auf seine Auszahlung warten muss (sofern man die Auszahlung am Anfang eines Monats beantragt hat).

Tipp: Um die Auszahlungszeit so gering wir möglich zu halten, macht es Sinn eine Auszahlung bei ExchangeCash immer am letzen Tag eines Monats zu beantragen.

Aktueller Auszahlungsnachweis von ExchangeCash (beantragt am 31.01.2015):

Exchangecash Auszahlungsnachweis 2015

Update August 2011: In den letzten Wochen häufen sich die Beschwerden von Webmastern, die von fragwürdigen Machenschaften bei ExchangeCash berichten. Gemäß diesen Berichten wird kurz vor der Auszahlungsgrenze die Vergütung so weit runtergeschraubt, dass ein Erreichen der Auszahlungsgrenze faktisch nicht mehr möglich ist. Wir haben dazu Herrn Harbecke mehrmals um Stellungnahme gebeten und nie eine Antwort erhalten. Ähnliche Erfahrung? Bitte schreiben Sie uns Ihre Erfahrung als Kommentar (s. unten).

Update Januar 2012: Am 23.01. verkündet ExchangeCash die Einführung eines neuen Werbemittels namens "viewAd", einer Bannervermarktung auf View-Basis. Bezahlt werden 0,40 Euro pro 1000 Einblendungen, was durchaus gut ist. Ebenfalls gut ist die geringe Reloadsperre von lediglich 2 Minuten. Die Maximalvergütung liegt bei 2,00 Euro pro 1000 Einblendungen. Anmerkung: Inzwischen wurde die View-Vergütung auf eine pro-Klick Vergütung geändert.

Update Februar 2014: Heute verkündet der Vermarkter Verbesserungen bei den Vergütungen. Leider wieder nur heiße Luft! Alle Infos HIER.

Fazit: ExchangeCash bietet zwar attraktive Standard-Vergütungen, jedoch häufen sich die Beschwerden bzgl. willkürlicher Herabsetzung der Vergütung. Die Auszahlungen erfolgten bislang jedoch regelmäßig.

>> Jetzt HIER bei ExchangeCash anmelden

Kommentare

80 Kommentar(e)
floggy_one

09.11.2016


Hallo Marco,

ich möchte deine Aussage insofern teilen, dass es wohl mit Exchange zu Ende geht, aber keinesfalls Pleite ist. Ich hab nun mehr gestern die 16. Auszahlung (in folge!) ohne Abzüge erhalten. Für eine weitere hat es vor dem Zusammenfall noch gereicht, sodass ich davon ausgehe, dass ich diese auch noch erhalten werde.

Richtig ist auch, dass ich ebenfalls diese InfoMail bezüglich meines Traffics bekommen habe, was aber sicherlich blödsinn ist. Mittlerweile hab ich bei Webplex den Standard TKP übertroffen, was auch nicht von ungefähr kommt.

Da wird sich entsprechender Sponsor/Netzwerk verabschiedet haben.

Vielleicht wird es auch nochmal Ersatz geben. Immerhin hat sich die Seite ja nun einige Jahre mehr gehalten als so diverse andere.

Anmeldung würde ich unter den aktuellen Umständen auch nicht empfehlen. Da es ja jetzt eh in die Winterpause geht, sollte man Richtung 2. Quartal 17 sich nochmal mit befassen.
Marco

19.10.2016


Hallo Zusammen,

hiermit warne ich offiziell vor Exchangecash.de! Zunächst möchte ich die Gründe aufzeigen, weshalb dieser Dienst wohl der Pleite zugeht bzw. unseriös ist.

1.) Auf unserem Mailer haben wir gute Verdienste gehabt. Über Monate wurde zuverlässig gezahlt. Bei Anforderung einer Auszahlung wird darauf hingewiesen, dass vorab eine geprüft wird und erst nach Einhaltung der AGB ausgezahlt wird. Von heute auf morgen wurde unser bereits angeforderter Betrag um mehr als die Hälfte gekürzt. Dies wird bereits vom Anwalt geprüft.

2.) Heute wurde ich wegen angeblichem nicht AGB-Konformen Traffic für Werbekampagnen gesperrt bzw. komplett auf 0,00€ Vergütung gesetzt. Auch hier ging es über Monate ganz normal zu, Auszahlungen kamen, die Überprüfung wurde ohne Anmerkungen auf Unklarheiten etc. durchgeführt - plötzlich ist der Traffic nicht mehr in Ordnung.

3.) Kein unbedingter Grund für eine Pleite, doch in dem Zusammenhang sehr interessant. Seit etwa einem Monat gibt es den sog. Bannerview nur noch sehr selten bzw. wird nur noch sehr selten Werbung angezeigt. Bei der unseriösen Art werden auch da wohl einige Sponsoren abgesprungen sein.

Zum Ende möchte ich klarstellen, dass es sich um meine Meinung in Zusammenhang mit meinen Erfahrungen handelt. Jedem steht es frei sich selbst ein Bild zu machen, ich rate jedoch von der Registrierung bei diesem unseriösen Anbieter ab!

Lieben Gruß,
Marco
Mario

04.08.2016


@floggy_one
Fast 2 Wochen?
Wird die Anmeldebestätigung persönlich vorbei gebracht? :-)

Bin ja ein geduldiger Mensch, aber nachfragen schadet ja nicht.
Wetter wäre heute übrigens gut, man könnte also heute rein schauen.


PS:Nach dem Nextads-Ausstieg bin ich auch auf der Suche nach vernünftigen TKP-Anbietern. Jede Alternative ist willkommen, ich teste dann.
floggy_one

03.08.2016


Abend,
@Mario,
einfach mal gedulden. Kann schon mal paar Tage vielleicht auch etwas länger brauchen. Kann ja dem Wetter geschuldet sein, je nachdem wo man wohnt ;)

@Dieter Kerschbaummayr,
wenn ich schon so lange auf mein Geld warten würde, hätte ich schon längst rechtliche Schritte eingeleitet. Wenn die Zahlung berechtigt ist, würde ich mich - sofern man juristisch nicht so bewandt ist - einen Anwalt fragen.
Von hier schreiben, sieht man sein Geld auch nicht ;) Soll nicht zynisch rüber kommen.

@Huskynarr,
ausnahmen bestätigen bekanntlich die Regeln. Meine AZ von Juni wurde heute wieder zeitgerecht angewiesen. Bis auf eine Verzögerung wegen eines Buchhaltungsfehlers, habe ich jeden Monat meine AZ bekommen. 12. in Folge.

Hier wurde von anderen Anbieter geschrieben, aber nicht namentlich genannt. Welche bieten das auch an?

Grüße
floggy_one
Huskynarr

02.08.2016


Ich hab gerade eben noch einmal einen Testaccount angelegt und bin verwundert das er wieder Banner nach TKP bezahlt.
Eine lange Zeit hat er falsche Angaben gemacht und CTP Werbung mit TKP beworben, obwohl er es gar nicht anbot.

Scheint dies wohl gefixxt zu haben zu meiner Überraschung.

https bietet er immer noch nicht an.
7€ TKP ist nur das max. was er mal auszahlte (fast nicht erreichbar), das war zu der Zeit in der man LayerAds alle 10 min. schalten konnte, aber sie nur alle 30 min.gezählt wurden.

Direkt nach der Anmeldung liegen die Layer bei 3,64€/TKP.

Das meiste der Werbung ist nach wie vor lediglich Affiliate von den "Partnern".
Wer eh eigene Dedicated Server hat, kann mit Revive mehr erreichen und besser überschauen was da vor sich geht.

Ich bin nach wie vor der Meinung das es bessere und seriösere Anbieter gibt.
Zumal man ja in den Kommentaren & Forenbeiträgen ja sieht, das Exchangecash nicht gerade zuverlässig zahlt.
Und das kann ich bestätigen.
Dieter Kerschbaummayr

01.08.2016


Ich warte immer noch auf meine Auszahlung.
Im September wird es ein Jahr....
Mario

01.08.2016


Weiß zufällig jemand, wie lange die für die Freischaltung von Seiten benötigen?
Irgendwie passiert da bei mir nichts...
Danke.
floggy_one

02.07.2016


Kleines Update:
Exchange mag mit seinem dynamischen TKP Modell sicherlich nicht förderlich für alle seine Nutzer sein, dennoch kann man eben auch mit kleinen Seiten davon profitieren. Ich bin jetzt über 1 Jahr bei Exchange und hab derweil über 500 Euro ausgezahlt bekommen. Für eine Seite mit nicht mal 50k Views im Monat, kann sich das schon sehen lassen. Support ist soweit auch ok.
Kann daher den Anbieter nur empfehlen. Aktuell ist ein guter Wert was Layer und Views angeht. Dieser steht bei 7 Euro für Layer und 1 Euro TKP für Views.
Ich kenn kein anderes Programm was das anbietet und zahlt.
Dieter Kerschbaummayr

29.02.2016


Support hat nun auf meine Anfrage vom Jänner (!) reagiert.
Es wurde mir mitgeteilt, dass ein Fehler in meiner Adresse ist, die ich bekannt gegeben habe.
Nachgeschaut: Stimmt, habe im Firmenfeld meine Adresse stehen.
Neue Auszahlung beantragt.
Mal sehen, ob jetzt die Auszahlung vom September überwiesen wird.
floggy

03.02.2016


Wie vielen anderen, scheint mich nun auch das Schicksal bezüglich herabstufung erwischt zu haben. Zu Anfang bewegte sich der TKP bei den Bannerad Views um die 50 Cent. Dies steigerte sich dann bis zu 1,70 Euro je TKP. Allerdings fiel der Wert auch wieder. Vor ein paar Wochen kam dann der Hammer mit 6! Cent je TKP. Mit Layer von ihm hatte ich nie viel am Hut gehabt. Das einzige was ich dem Anbieter zugute halten kann, sind die bis dato knapp 300 erwirtschafteten Euro, die ich bisher pünktlich zum jeden 1. eines Monat überwiesen bekommen habe. Erst gestern habe ich die Auszahlung für Januar erhalten. Aufgrund der AGB, möchte ich diesen Dienst dennoch nicht weiterempfehlen. Die AGB und der Support müssten für Publisher freundlicher gestaltet werden.