BinLayer stellt Betrieb ein | Alle Infos zur möglichen Insolvenz von Binlayer.com mit exklusivem Geschäftsführer Interview mit Sven Joder
X

Jetzt kostenlos abonnieren

cash4webmaster
Newsletter

  • Branchen- & Insidernews
  • Sonderaktionen
  • Testberichte & Interviews

Steigere Deinen Verdienst und melde Dich an:

E-Mail: Name:

Du kannst den cash4webmaster Newsletter jederzeit wieder abbestellen,
indem Du auf den Abmeldelink im Newsletter klickst.

BinLayer stoppt Vermarktung - Update

Vergangenen Freitag (05.10.12) wurden viele Publisher von der Nachricht überrascht, dass BinLayer mit sofortiger Wirkung alle Werbemittelauslieferungen gestoppt hat (wir berichteten).

In dem Hinweis, welcher auf der Startseite und im Loginbereich geschaltet wurde, ist folgendes zu lesen:

Sehr geehrte Benutzer,

leider müssen wir mit sofortiger Wirkung die Auslieferung einstellen. Ab sofort wird keine Werbung mehr gezeigt und die Werbecodes sind von den Seiten zu entfernen. Ob wir den Betrieb in Zukunft wieder aufnehmen können ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht vorhersehbar. Der Zugriff auf die Verwaltung ist weiterhin möglich, auch können natürlich weiterhin Auszahlungen beantragt werden. Sobald entschieden wurde, wie es mit dem Projekt BinLayer weitergeht, werden wir zeitnah hier darüber informieren.

Mit freundlichen Grüßen
Die Geschäftsleitung der BinLayer GmbH


Wir hatten nun die Möglichkeit exklusiv ein kurzes Interview mit Sven Joder, Geschäftsführer von BinLayer, zu führen. Die neusten Infos wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten!

Interview mit BinLayer Geschäftsführer Sven Joder am 15.10.2012

cash4webmaster: Sehr geehrter Herr Joder, am Freitag haben wir die traurige Nachricht gelesen, dass es - zumindestens vorübergehend - zu einem Stop des Geschäftsbetriebs und damit der Werbemittelauslieferung kommen musste. Wir und viele Publisher wollen natürlich jetzt wissen: Wie geht es nun weiter?

Herr Joder (BinLayer): Wie das alles ausgeht weiß momentan niemand, auch wir nicht. Ich kann nur vermuten. Der Plan, mit dem wir vor ein paar Wochen die Geschäftsführung übernommen haben, ist jedoch an den zu großen Altlasten gescheitert. Mit der sofortigen Abschaltung der Auslieferung am letzen Freitag haben wir sichergestellt, dass in dieser unklaren Situation nicht weiter Guthaben generiert wird, das am Ende vielleicht nicht auszahlbar wäre.

cash4webmaster: Sehen Sie für das Projekt BinLayer noch eine Chance bspw. durch Neustrukturierung nach Insolvenzverfahren?

Herr Joder (BinLayer): Momentan wissen wir nicht, ob das Insolvenzverfahren eröffnet wird, ich gehe aber stark davon aus. Das liegt jedoch bereits außerhalb unserer Entscheidungskraft.
Aufgrund der Insolvenz eines ehemaligen Geschäftspartners gibt es dabei aber auch noch einige unklare Faktoren. Daher auch der sofortige Stopp der Auslieferung.

cash4webmaster: Uns und viele Webmaster interessiert natürlich auch wie es mit offenen Auszahlungen steht. Können diese zu 100% ausbezahlt werden?

Herr Joder (BinLayer): Ob alle Webmaster zu 100% ausgezahlt werden können wird sich auch erst dann entscheiden, sobald der Antrag des Insolvenzverfahrens geklärt ist, ich hoffe jedoch das Beste und bin zuversichtlich.

cash4webmaster: Wir mussten feststellen dass der Facebook Auftritt von BinLayer mit über 30.000 Fans verschwunden ist? Warum dieser Schritt? Ist das nicht eher ein negatives Zeichen für die Zukunft?

Herr Joder (BinLayer): Es gibt eine zentrale Anlaufstelle für Anfragen, nämlich unsere Support e-Mail Adresse (publisher@binlayer.com). Facebook war nie dazu gedacht dort Anfragen der Mitglieder zu beantworten, dazu ist es nicht ausgerüstet und im Falle einer Rückfrage zu einem älteren Fall kaum nachvollziehbar.
Wie erwartet gibt es über unser Ticket-System sehr viele Anfragen, bereits seit heute morgen sitze ich an der Beantwortung der e-Mails. Parallel dazu noch Facebook zu bearbeiten wäre nicht möglich, daher habe ich die Seite vorerst deaktiviert (nicht gelöscht!).

cash4webmaster: Gehen wir von einer positiven Entwicklung der externen Faktoren aus. Ist es denkbar, dass BinLayer dann wieder den Betrieb aufnimmt?

Herr Joder (BinLayer): Prinzipiell kann BinLayer weitergeführt werden, die Probleme liegen nicht im aktuellen Betrieb, jedoch sind dafür Einigungen mit verschiedenen Beteiligten nötig, die vermutlich nur in einem Insolvenzverfahren zu erreichen sind.
Sobald wir erfahren, ob das Insolvenzverfahren eingeleitet wird, werden wir natürlich sofort darüber berichten. Auch für die noch offenen Guthaben und Beträge unterhalb des Auszahlungslimits wird eine Lösung erarbeitet. Unseren Mitgliedern kann ich empfehlen das Guthaben als Auszahlung zu beantragen und etwas Geduld zu haben - BinLayer verschwindet nicht einfach, es geht alles den rechtlich korrekten Weg und die 100%ige Ausschüttung aller Auszahlungen halte ich für möglich.

cash4webmaster: Herr Joder, wir danken Ihnen herzlich für das ehrliche Interview, gerade in dieser schwierigen Zeit! Wir wünschen für die kommenden Wochen alles Gute, sodass das Projekt BinLayer weitergeführt werden kann!


Unser Fazit: Fest steht, für BinLayer stehen sehr schwierige Zeiten bevor. Doch die offene und ehrliche Haltung des Geschäftsführers Sven Joder lassen einen kleinen Funken Hoffnung, dass BinLayer noch weiter existieren kann. In diesem Bereich der Layer-Vermarktung ist dies sehr positiv zu bewerten, man erinnere sich nur an das schnelle Ende von LayerAds.de.

Sobald es neue Entwicklungen zu dem Fall BinLayer gibt, werden wir euch natürlich wieder informieren. Am Besten werdet ihr Fan auf Facebook oder abboniert unseren Newsletter.

>> Layer-Anbieter Alternativen finden






Kommentar verfassen:


TOP 5 Anbieter:

1. AdKlick Zur Anbieterwebseite
4.01 ****
2. Cashface Zur Anbieterwebseite
4.00 ****
3. LadenZeile Part... Zur Anbieterwebseite
4.00 ****
4. auxmoney Partne... Zur Anbieterwebseite
4.00 ****
5. Campartner Zur Anbieterwebseite
3.99 ****

Suche:


Webplexmedia