Affiliate-Marketing für Casinos im Internet

22.12.2016

Wer eine eigene Website betreibt, hat sich sicher schon einmal Gedanken darüber gemacht, ob man damit ein wenig Geld verdienen kann. Viele Webmaster veröffentlichen Seiten, weil sie sich für ein Thema ganz besonders interessieren und andere Nutzer von ihrem Fachwissen überzeugen wollen. Blogs sind eine weitere Variante, auf der man sich sehr ausgiebig mit einem ganz bestimmten Thema beschäftigen kann. Wer sich auf solchen Seiten mit Glücksspielen im Internet beschäftigt, hat die Chance, nebenbei mit dem sogenannten Affiliate-Marketing ein wenig Geld zu verdienen. Bei dieser Form des Marketings werden auf der Seite Anzeigen eingebunden, über die Nutzer zu einem Casino kommen, in dem sie sich anmelden können.

Anders als bei traditionellen Werbeformen im Internet, etwa Banner oder Textanzeigen, erhält der Betreiber der Seite nicht schon dann Geld, wenn ein Nutzer auf die Werbung geklickt hat. Einnahmen erzielt man beim Affiliate-Marketing erst dann, wenn der Nutzer eine zuvor definierte Aktion durchgeführt hat, zum Beispiel die Registrierung im Casion abgeschlossen oder das erste Mal Geld auf sein Konto eingezahlt hat. Im Gegensatz zu den Einnahmen, die man pro Klick auf Werbeanzeigen erzielen kann, sind die potenziellen Einnahmen beim Affiliate-Marketing jedoch deutlich höher, deshalb lohnt es sich, auf mehr Qualität zu setzen.

cas-bild

Wer selbst eine Internetseite betreibt, auf der es zum Beispiel um Online-Slots wie Lord of the Ocean, Book of Ra, Starburst, Gonzo’s Quest oder ähnliche Spiele geht, der spricht damit sicher Nutzer an, die sich ebenfalls für solche Spiele interessieren. Diese Slots zählen zu den beliebtesten Varianten bei Spielern aus Deutschland und Österreich, deshalb ist die Chance sehr hoch, dass man mit interessanten Artikeln über die Spiele viele Besucher auf die eigene Seite lockt. Mit dem Affiliate-Marketing kann man diesen Besuchern sogar noch einen Mehrwert bieten, schließlich erhalten die Leser die Chance, sich mit einem einzigen Klick direkt in einem Casino anzumelden, in dem ihre Lieblingsspiele zu finden sind.

Für den Betreiber der Seite zahlt sich das dann aus, wenn möglich viele der eigenen Besucher nicht nur auf die Anzeigen geklickt haben, sondern auch die nötigen Aktionen durchgeführt haben. In der Regel haben Anbieter, die sich mit Affiliate-Marketing beschäftigen, detaillierte Statistiken im Angebot, sodass man jederzeit einen guten Überblick über die eigenen Einnahmen behält. Zudem ist es mit HIlfe solcher Statistiken möglich, das Affiliate-Marketing auf der eigenen Website zu optimieren, um die besten Voraussetzungen für künftige Umsätze zu schaffen. Natürlich werden auch die Materialien, also Banner oder Grafiken, durch das Casino selbst gestellt. Eingebunden werden diese dann über einen kleinen Code, durch den die vermittelten Besucher dem jeweiligen Werbepartner zugeordnet werden können.

Alles in allem lohnt es sich für Webmaster also auf jeden Fall, sich einmal mit dem Affiliate-Marketing zu beschäftigen. Das gilt vor allem dann, wenn die eigene Website sehr spezialisiert und auf ein ganz bestimmtes Thema ausgerichtet ist. In diesem Fall werden zwar nicht unbedingt sehr viele Besucher erreicht, diese sind jedoch sehr interessiert am Thema und lassen sich gerne zum Klicken auf die Anzeigen auf der Seite verleiten. Finanziell kann sich die richtige Gestaltung daher durchaus lohnen.

Share Button


Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Follow us!



Webplexmedia

Über Deals und Sonderaktionen informiert werden? Kein Problem mit dem kostenlosen cash4webmaster-Newsletter:

Name:
E-Mail:
 

* Der Newsletter-Empfang ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden