Docking-Banner: Neue Werbeform bei sponsorAds

30.03.2014

Der Vermarkter sponsorAds bietet ein neues Werbeformat an. Ab sofort können Webmaster einen sog. Docking Banner auf ihrer Webseite integrieren und bekommen dafür 1,00 Euro für 1.000 Auslieferungen.

Doch was ist der Docking Banner?

Hierbei handelt es sich um einen Banner, der sich an das Browser-Fenster „andockt“ und auch beim Scrollen an diesem Platz verharrt. Geschlossen werden kann das Werbemittel über eine „x“ Schaltfläche. Zur Veranschaulichung haben wir auf dieser Seite einen Docking-Banner integriert, der auf der rechten Seite zu sehen sein sollte.

Der Webmaster kann dabei frei entscheiden, an welcher Stelle des Browsers der Banner angezeigt wird:

  • Top (940 x 210 Pixel): Hier wird der Docking-Banner am oberen Rand des Browsers eingeblendet
  • Bottom (940 x 210 Pixel): Hier wird der Docking-Banner am unteren Rand des Browsers eingeblendet
  • Right (200 x 600 Pixel): Hier wird der Docking-Banner am rechten Rand des Browsers eingeblendet (-> als Beispiel auf dieser Seite eingebunden!)

Wie wird der Docking-Banner vergütet?

Vergütet wird NICHT pro Klick, sondern pro Auslieferung (auch View-Basis oder PPV genannt). Die Vergütung liegt derzeit bei einem TKP von einem Euro. D.h. pro 1.000 Einblendungen wird dem Webmaster 1 Euro bezahlt.

Eine Einblendung wird immer dann gewertet, wenn der Banner mindestens 7 Sekunden für den User sichtbar war und dann geschlossen (oder geklickt) wird.

Der Docking-Banner hat eine Reloadsperre von 15 Minuten. Das heißt: Wird der Banner einmal geschlossen, so wird er erst nach 15 Minuten erneut eingeblendet.

Wie wird der Docking Banner eingebaut?

Der Einbau des neuen Werbemittels ist ganz einfach. Zunächst muss man sich bei SponsorAds anmelden (sofern noch nicht geschehen). Nach dem Login, klickt man auf „Werbemittel“ und klickt dann im unteren Bereich den roten Button „neues Werbemittel“. Nun kann das gewünsche Docking-Banner Format gewählt werden (Top, Bottom, Right). Anschließend müssen noch Angaben zur eigenen Webseite erfolgen. Zudem kann hier auch das Farbschemagewählt werden. Als nächstes klickt man auf „Werbemittel anlegen“. Nun gelangt man zu einer Übersicht aller Werbemittel, auf der man auch den einzubindenden Code-Schnippsel findet. Der Prozess ist hier nochmal mit Bildern veranschaulicht:

>> Jetzt direkt zu sponsorAds
>> Mehr Informationen und Erfahrungen zu sponsorAds

Share Button


Kommentare für “Docking-Banner: Neue Werbeform bei sponsorAds”

  1. Benni

    7 Sekunden? Viel zu lang… Und dann nur ein Euro, lachnummer. Und Sponsor ads vergütet doch sowieso am schlechtesten..

    Antworten

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Follow us!



Webplexmedia

Über Deals und Sonderaktionen informiert werden? Kein Problem mit dem kostenlosen cash4webmaster-Newsletter:

Name:
E-Mail:
 

* Der Newsletter-Empfang ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden