Scheck einreichen als Webmaster

05.09.2015

Wer als Webmaster sein gesammeltes Guthaben auszahlen möchte, der wird hierzulande in der Regel auf Banküberweisung oder PayPal zurück greifen. Doch gerade im Ausland ist die Auszahlung per Scheck noch weit verbreitet.

Wir klären in diesem Post, wie die Bezahlung per Scheck funktioniert, wie lange Sie dauert und welche Kosten entstehen. Dies tun wir am Beispiel eines 120 Dollar Schecks von AWEmpire, einem US-amerikanischen Vermarkter. Der Webmaster kann hier zwischen folgenden drei Auszahlungsmethoden wählen:

awempire-payment-methodWir entschieden uns für „Check“ und erhielten nach Erreichen der Auszahlungsgrenze von $ 100 unseren Scheck per Post. Verschickt wurde der Scheck aus Kanada, Kosten für Versand fielen dabei keine an. Ausstellende Bank war die Bank of America:

awempire-scheckScheckeinreichung

Die Einreichung auf das Girokonto ist je nach Bank verschieden. Bei Direktbanken erfolgt die Scheckeinreichung in der Regel über ein entsprechendes Formular, das dann ausgefüllt und zusammen mit dem auf der Rückseite unterschriebenen Scheck an die Bank geschickt wird. In unserem Fall nutzen wir das Scheckeinreichungsformular der DAB Bank.

Zeit bis zur Gutschrift

Wir haben das ausgefüllte Formular zusammen mit dem Scheck am 02.09. früh morgens in den Briefkasten geworfen. Die Gutschrift auf dem Girokonto erfolgte bereits am 04.09.15, also nach nur 2 Tagen.

Kosten und Gebühren

Besonders spannend war für uns die Frage, wie viel am Ende von den 120 US-Dollar am Konto tatsächlich ankommen. Rechnet man zum Tageskurs vom Tag der Einreichung (1 Dollar entsprach dabei 0,893391582 Euro), so müssten ca. 107,21 Euro ankommen.

Der gutgeschriebene Betrag war 107,45 Euro, also exakt der zum Tageskurs umgerechnete Betrag. Unsere Bank (DAB Bank) erhob gem. Preisverzeichnis eine Gebühr von 10 Euro. Berechnet man noch die Briefmarke mit ein, die zum Verschicken des Schecks an unsere Bank nötig war, so betrugen die Gesamtkosten 10,62 Euro

scheck-kontoeingang

Tipp: Es lohnt sich hier immer ein Blick ins Preisverzeichnis der eigenen Bank zu werfen. Dort findet man die genauen Gebühren, die für die Einreichung eines Auslandsschecks fällig werden. Bei der DAB-Bank sieht die Preisgestaltung dabei wie folgt aus:

scheck-gebuehren-dabWir hätten folglich auch für einen Scheck über 10.000 Euro die gleiche Gebühr von 10 Euro bezahlen müssen. Es kann sich also durchaus lohnen erst etwas größere Beträge per Scheck auszahlen zu lassen.

Achtung Fremdkostenpauschale

Leider gibt es auch Fälle, in denen die fremde Bank ebenfalls Gebühren verlangt. Bezeichnet werden diese Gebühren als „Fremdkostenpauschale„. Richtig blöd: Als Webmaster weiß man nicht, ob die fremde Bank Gebühren erhebt und wie hoch diese sein werden. Wir pflegen deshalb hier eine Übersicht u

Anbieter Bank Fremdkostenpauschale Höhe in Prozent
 Camsense Barclays Bank ja 10%
 AWEmpire Bank of America keine keine
 Crakrevenue RBC Banque Royale du Canada keine keine
 weitere folgen…      

 

Fazit

Überrascht waren wir von der schnellen Gutschrift am Girokonto (2 Tage). Umständlich und aufwändig ist hingegen die Einreichung per händisch ausgefülltem Formular + Brief an die Bank. Mit knapp 10% der Auszahlungssumme, waren die Gebühren auch nicht zu verachten. Unserer Meinung nach handelt es sich bei „Auszahlung per Scheck“ um eine veraltete Zahlungsmethode. Leider ist sie gerade bei ausländischen Vermarktern oft die einzige und/oder günstigste Methode.

>> Tipp: Passende Girokonten für Webmaster
>> Alle Auszahlungsmethoden im Überblick

Share Button


3 Kommentare für “Scheck einreichen als Webmaster”

    1. Niko Artikelautor

      Hallo Nils, nach Erreichen der minimalen Auszahlungsgrenze hat das nicht sonderlich lange gedauert. Ca. 10 Tage.

  1. Nils

    Vielen Dank Niko! Ich melde mich sobald ich meine erste Auszahlung dann erhalten habe :)
    Ich hoffe ich treffe euch mal auf einem Event oder einer Messe an 😀

    Antworten

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Follow us!



Über Deals und Sonderaktionen informiert werden? Kein Problem mit dem kostenlosen cash4webmaster-Newsletter:

Name:
E-Mail:
 

* Der Newsletter-Empfang ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden