Shorte.st startet Popunder-Vermarktung

21.10.2015

Der als zahlender URL-Shortener groß gewordene Vermarkter shorte.st hat heute eine weitere Verdienstmöglichkeit für seine Publisher gestartet. Ab sofort kann auch mit Popunder Geld verdient werden. Wir haben die neue Verdienstoption für Euch getestet:

Wie ist die Bezahlung?

Es wird ein dynamischer TKP bezahlt, der stark von der Performance des Traffics abhängt. Generell werden von Shorte.st 75% der Einnahmen an den Publisher weitergegeben, 25% behält sich der Vermarkter ein. Die Reloadsperre liegt bei 24 Stunden, d.h. während dieser Zeit wird dem Besucher nur ein Popunder angezeigt.

In unserem ersten Test erzielten wir einen TKP von 0,99 Dollar, was einen ordentlichen Wert darstellt (Vergleichswerte: Popunder-Test Juli 2015).

shortest-stats

Erste Ergebnisse der PopAds Vermarktung

Wo bekommt man den Ad-Code?

Das Popunder-Script bekommt man, indem man nach dem Login bei Short.st in der Navigation auf „Tools“ klickt, dann auf den orangen Button „Website monetization“. Danach muss man bei „Pop Ads“ den Button auf grün setzen. Durch klick auf „Generate Script“ wird der entsprechende Ad-Code generiert (s. Bild).

Popunder Vermarktung bei Shorte.st

Neu: Pop Ads Vermarktung bei Shorte.st

Wo sieht man die Statistik?

Unter „Statistics“ findet man die Popunder-Views unter dem Bereich „Website Scripts“. Dabei ist zu beachten, dass derzeit nur jede Stunde ein Update der Stats durchgeführt wird. Also nicht wundern, wenn es etwas dauert, bis die ersten Ergebnisse zu sehen sind.

Unser Fazit: Erste Tests zeigen eine gute Vergütung. Allerdings wird derzeit kein tatsächliches Popunder genierert, sondern ein neues Tab geöffnet (New-Tap Popup). Wir empfehlen trotzdem einen Test um die tatsächliche Verdiensthöhe der eigenen Webseite ermitteln zu können. Über Ergebnisse freuen wir uns (bitte hier als Kommentar!)

>> Jetzt Popunder-Vermarktung von Shorte.st testen
>> Mehr Infos und Zahlungsnachweis zu Shorte.st

Share Button


2 Kommentare für “Shorte.st startet Popunder-Vermarktung”

  1. Stefank

    Coole Sache. Komme auf fast 1 Dollar TKP. absolut OK. doch bislang erscheint das Werbemittel immer in einem neuen Tab statt als echtes Popunder. Wohl noch ein Bug. Bei Euch auch so?

    Antworten
    1. Niko Artikelautor

      Ja, scheint echt noch ein Bug zu sein, Haben es auch in mehreren Browsern probiert. Wir haben die Betreiber informiert und der Fehler soll laut deren Aussage bald behoben sein.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Follow us!



Über Deals und Sonderaktionen informiert werden? Kein Problem mit dem kostenlosen cash4webmaster-Newsletter:

Name:
E-Mail:
 

* Der Newsletter-Empfang ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden