Mit Facebook Geld verdienen: So verdienst Du mit Facebook-Traffic Geld
X

Jetzt kostenlos abonnieren

cash4webmaster
Newsletter

  • Branchen- & Insidernews
  • Sonderaktionen
  • Testberichte & Interviews

Steigere Deinen Verdienst und melde Dich an:

E-Mail: Name:

Du kannst den cash4webmaster Newsletter jederzeit wieder abbestellen,
indem Du auf den Abmeldelink im Newsletter klickst.

Mit Facebook-Traffic Geld verdienen

Facebook ist mit Abstand das größte soziale Netzwerk der Welt. Doch nicht nur Facebook selbst verdient mit Werbung viel Geld, sondern auch Facebook-Nutzer können einen Teil dieses riesigen Kuchens abgreifen. Einige Anbieter haben sich nämlich voll und ganz auf die Vermarktung von Facebook-Traffic spezialisiert. Wir zeigen Dir auf dieser Seite, wie Du mit Facebook Geld verdienen kannst, auf was Du achten musst und welche Anbieter fair bezahlen.

Voraussetzung

Um mit Facebook Geld verdienen zu können, musst Du ein Facebook-Fanseite oder Facebook-Gruppe betreiben. Hier gilt ein Grundsatz: Je höher die Reichweite (also je mehr Fans oder Gruppenmitglieder), desto höher werden Deine Umsätze sein. Doch auch mit wenig Fans lässt sich schon der ein oder andere Euro verdienen.

Wie funktioniert das Geldverdienen mit Facebook?

Der Ablauf ist immer der gleiche: Nach der kostenlosen Anmeldung bei einem Facebook-Vermarkter (s. Liste unten) kannst Du Dir verschiedene Beiträge aussuchen und diese auf Deiner Fan-Seite veröffentlichen. Für jeden Klick, der nun auf diesen Beitrag erfolgt, bekommst Du ein vorher festgelegten Betrag. Die Vermarkter bezahlen Dich also dafür, dass Du Personen von Facebook auf eine von ihnen vorgeschriebene (Werbe-)Seite schickst.

Wie hoch ist der Verdienst?

Die Bezahlung wird meist als TKP angegeben. Diese Kennzahl stellt den Betrag dar, den man für 1.000 Klicks bekommt. Je nach Kampagne können TKPs bis zu 10 Euro und mehr drin sein. Bei entsprechend hoher Reichweite kann hier schnell ein netter (Neben-)Verdienst erwirtschaftet werden.

Was sagt Facebook dazu?

Wenn Du mit Facebook Geld verdienen willst, solltest Du unbedingt die Facebook-Richtlinien einhalten. Neben dem Posten von verbotenen Inhalten wie Erotik, Gewalt oder Drogen werden von Facebook auch keine Spammer toleriert. Du solltest also darauf achten, dass Du pro Fanseite oder Gruppe nicht zu viele Werbelinks platzierst. Als Richtlinie empfiehlt Cashface maximal 3 Werbelinks am Tag pro Fanseite. Wer es übertreibt, wird von Facebook meist zunächst punktuell bestraft (z.B. durch Löschung eines Werbe-Posts) oder einer Sperre für einige Tage. Bei vermehrten Verstößen kann es im schlimmsten Fall zur kompletten Sperrung kommen. Wichtig ist also ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Werbe-Postings und "normalen" Beiträgen.



Unsere Top 2 - cash4webmaster empfiehlt folgende Facebook-Vermarkter:


Cashface - Facebook Marketing

Cashface | Mehr Informationen zu Cashface

Besonderheit: 5€ Startguthaben, lange am Markt
Auszahlungsgrenze: 20,00 Euro

Socialflare: Facebook Geld verdienen

socialflare | Mehr Infos zu socialflare

Besonderheit: noch neu am Markt, hohe Vergütungen
Auszahlungsgrenze: 25 Euro


>> Mehr Infos zum Geld verdienen mit Social Media
>> Weitere Anbieter für virales Marketing anzeigen

Virales Marketing (Top 5):

1. socialflare Zur Anbieterwebseite
4.21 ****
2. Cashface Zur Anbieterwebseite
4.11 ****
3. RankSider Zur Anbieterwebseite
3.64 ***
4. LINKILIKE Zur Anbieterwebseite
3.59 ***
5. TrendSent Zur Anbieterwebseite
3.40 ***

Suche:


Webplexmedia