Interview mit Marko Dobroschelski & Naeomi Heckelmann von daisycon.com auf cash4webmaster.de
X

Jetzt kostenlos abonnieren

cash4webmaster
Newsletter

  • Branchen- & Insidernews
  • Sonderaktionen
  • Testberichte & Interviews

Steigere Deinen Verdienst und melde Dich an:

E-Mail: Name:

Du kannst den cash4webmaster Newsletter jederzeit wieder abbestellen,
indem Du auf den Abmeldelink im Newsletter klickst.

Interview mit Marko Dobroschelski und Naeomi Heckelmann von Daisycon

geführt von Niko Putz & Adrian Oettl am 16.06.2014

Naeomi und Marko von Daisycon mit Niko und Adrian von cash4webmastercash4webmaster: Hallo Naeomi, Du bist bei Daisycon für den deutschen Markt tätig. Wie war Dein bisheriger Werdegang und was hat Dich zu Daisycon geführt?
Naeomi Heckelmann: Nachdem ich meinen Master in Sales & Marketing an der Hochschule RheinMain gemacht habe, bin ich in die Niederlande gegangen, wo ich drei Jahre lang als Marketing Managerin für den Online-Webshop von Megagadgets gearbeitet habe. Dort war ich für die strategische und operative Führung des deutschen Webshops und Marketing-Teams verantwortlich und im letzten Jahr meiner Tätigkeit auch für die strategische Leitung und das Management unseres niederländischen, französischen, belgischen und spanischen Marketing-Teams. Zu meinem Aufgabenbereich bei Megagadgets zählte von Anfang an auch das Affiliate Marketing und ich hatte die Gelegenheit mit verschiedenen Affiliate Netzwerken, worunter auch Daisycon, zusammenzuarbeiten. Ich hatte Daisycon dadurch immer auf dem Radar und mir ist dabei u.a. der innovative Charakter positiv aufgefallen. Als dann letztes Jahr eine Stelle bei Daisycon frei wurde, habe ich die Chance ergriffen, um Teil dieses voraus strebenden Netzwerkes zu werden.

cash4webmaster: Hallo Marko, schön dass Du heute auch die Zeit gefunden hast. Erzähle uns doch bitte etwas über Deine bisherige Karriere im Online-Business.
Marko Dobroschelski: Nach meinem Studium Wirtschaftskunde bin ich in de USA umgezogen. Dort sah ich das enorme Potential im online Bereich.
Die USA hatten für meine Familie weniger Zukunft, in den Niederlanden habe ich danach einige Jahre bei IT Betrieben im online Bereich gearbeitet.
Dort habe ich auch die Mitgründer von Daisycon kennen gelernt, nach geteilter Unzufriedenheit über die Bürokratie in Großen Unternehmen, haben wir uns auf meinen Dachboden installiert, um unseren Startup Daisycon zu gründen. Jetzt sind wir 14 Jahre weiter und ich gehe noch immer mit viel Vergnügen zur Arbeit. 

cash4webmaster: Daisycon gilt als stark wachsendes Affiliate-Netzwerk aus den Niederlanden. Könnt ihr uns mehr zur Entstehung und Entwicklung sagen?
Naeomi & Marko: Im Jahr 2000 gehörte Daisycon mit zu den Gründern von perfomancebasiertem Online Marketing in den Niederlanden. Neben unserem eigenen Markenamen Daisycon operieren wir auch unter der Marke Paxz als erstes und größtes Affiliate Netzwerk der Niederlande für Urlaub und Reisen. In den vergangenen Jahren konnten wir unsere Marktführerschaft im niederländischen Markt weiter ausbauen und wurden hier fünften Mal hintereinander von Publishern zum Vorzugsnetzwerk gewählt.
Zu unseren Fokusmärkten zählen neben den Niederlanden und Deutschland auch Frankreich und Belgien. Auf dem deutschen Markt sind wir seit dem Jahr 2010 aktiv.
Derzeit arbeiten rund 75 Mitarbeiter bei Daisycon. Bei unserem Affiliate Netzwerk sind beinahe 70.000 Websites angemeldet und rund 1.600 Advertiser aktiv.

cash4webmaster: In den letzten Jahren ist Daisycon international stark gewachsen. Welche Märkte stehen dabei besonders im Fokus und welche Herausforderungen bringen diese mit sich?
Naeomi & Marko: Daisycon ist in ganz Europa aktiv, wobei wir uns derzeit auf die vier Kernmärkte konzentrieren: die Niederlande, Deutschland, Frankreich und Belgien.
In Belgien steckt Online Marketing noch in den Kinderschuhen und ist nicht mit den Entwicklungen in Deutschland, Frankreich und Holland vergleichbar. Deutschland und Frankreich sind in der Entwicklung im Bereich Online Marketing vergleichbar mit den Niederlanden. Wobei wir jedoch noch sehr häufig feststellen, dass niederländische Konsumenten viel unbeschwerter online einkaufen. Deutsche Konsumenten sind viel kritischer und stehen dem Online Shopping manchmal noch etwas misstrauisch gegenüber. Wir raten unseren internationalen Advertisern, die einen deutschen Webshop starten wollen, daher auch immer genügend Zeit und Arbeit in die Erstellung Ihrer deutschen Website zu investieren und diese konform der Ansprüche von deutschen Konsumenten zu gestalten. Auch die Ansprüche die Publisher an Werbemittel haben sind in den einzelnen Ländern unterschiedlich. So setzten niederländische und französische Publisher 500x500 Banner für ihre Mailings ein, wobei deutsche Publisher ein komplettes HTML-Template erwarten.
Auch die Auszahlungsmodalitäten sind in den einzelnen Ländern verschieden. So haben wir im April beschlossen unsere Auszahlungsregeln für den deutschen Markt anzupassen und alle unsere deutschen Publisher wöchentlich auszuzahlen.
Wie ihr seht liegen die Herausforderungen vor allem in den kleinen, jedoch wichtigen unterschiedlichen Details in den einzelnen Märkten.

cash4webmaster: Wir haben vorwiegend Webmaster mit deutschsprachigem Traffic auf unserer Plattform. Wo seht ihr in diesem Markt eure Stärken? Was sind eure stärksten Partnerprogramme für den D/A/CH Bereich?
Naeomi & Marko: Eine unserer Stärken ist sicherlich unsere langjährige Erfahrung im Bereich der Leadgenerierung. Advertsier können sich bei Daisycon ihre Leadkampagne komplett von der Landingspage bis hinzu den Werbemitteln erstellen lassen. Publisher finden bei uns ein breites Angebot an Leadkampagnen aus den Bereichen Fashion, Umfragen, Gewinnspiele und Online Gaming. Bei den Partnerprogramme liegt unser Schwerpunkt auf den Branchen Fashion, Reisen und Home & Living. Wobei sich unsere stärksten Programme in Nischenmärkten befinden. Ein gutes Beispiel für ein solches Partnerprogramm ist Topvintage.de. Hier konnten wir ein Nischenprogramm zu einer sehr erfolgreichen Partnerschaft mit einigen reichweitenstarken Content-Publishern aus dem Vintage-Bereich zusammenführen.

cash4webmaster: Wie setzt ihr euch von der zahlreichen Konkurrenz (gerade in Deutschland) ab? Was sind besondere Features in eurem Netzwerk?
Naeomi & Marko: Neben einem sehr gut Support mit schnellen Reaktionszeiten und einem benutzerfreundlichen Interface mit übersichtlichen Statistiken versuchen wir uns vor allem durch die kontinuierliche Einführung von Innovationen von anderen Netzwerken zu unterscheiden. So haben wir im letzten Jahr mit dem Warenkorb-Pixel und dem Einzigartigen Gutscheincode zwei interessante Tools eingeführt. Das Warenkorbpixel sorgt dafür, dass der Publisher, der einen Kunde auch tatsächlich geworben hat, die Provision erhält. Dadurch haben Advertiser die Möglichkeit die Zusammenarbeit mit ihren Top-Publishern zu verstärken. Auch der Einzigartige Gutscheinocde gewährleistet die richtige und eindeutige Zuordnung der Konversion. Der Einzigartige Gutscheincode ist hierbei ein Code, der einem einzigen – vom Advertiser ausgewählten - Publisher zugewiesen wird. Dieses Tool sorgt für eine bessere Steuerung und Kontrolle des Einsatzes von Gutscheincodes und ermöglicht sogar den crossmedialen Einsatz von Gutscheincodes.
Und auch dieses Jahr haben wir bereits zwei Innovationen auf den Markt gebracht, die wir im Laufe des Jahres noch weiter ausbauen wollen: Unter der Bezeichnung Daisycon Connect möchten wir in Zukunft Advertsier und Publisher auf intelligentere Art und Weise zusammenführen. Connect ist eine Ansammlung von Lösungen und Tools, die wir unseren Partnern anbieten, um dafür zu sorgen , dass ein noch besseres Match zwischen Advertisern. Publishern sowie Konsumenten entsteht. Connect liefert den Publishern anhand der angesammelten Daten auf Basis eines Algorithmus, Vorschläge für Partnerprogramme, um diese mit den für sie am relevantesten Advertisern zusammenzubringen. Außerdem haben unsere Advertiser und Publisher seit Kurzem mittels unserer Topliste Geräte und Browser nicht nur einen Einblick in die Besucherquellen ihrer Besucher, sondern auch die Möglichkeit zu sehen, aus welchen Bundesländern die Besucher kommen. Diese Entwicklungen sind ein wichtiger Schritt zur Weiterentwicklung des Affiliate Marketings zu einer automatisierten, „Daten getriebenen“ Dienstleistung. Da Advertiser immer mehr (anonyme) Daten mitgeben, werden die Statistiken ständig intelligenter. Infolgedessen werden immer mehr demografische Daten einsehbar, wodurch sowohl Publisher als auch Advertiser ihre Bewerbung stets gezielter einsetzen und ihre Zielgruppen und Nischen besser erreichen können.

cash4webmaster: Bezüglich des Trackings gibt es aktuell immer wieder neue Diskussionen im Affiliate Marketing. Modelle wie Customer-Journey Tracking stehen im Raum. Wie seid ihr hier aufgestellt und wo denkt ihr wird die Reise langfristig hingehen?
Naeomi & Marko: Diese Diskussion wird international geführt, hierbei geht es nicht nur um Fragen über die Zuweisung von Transaktionen und die Qualität von verschiedenen Sorten Publishern. Auch technische Möglichkeiten (Cross Device Tracking) und Datenschutz/Privacy Aspekte spielen eine Rolle. Advertiser haben oftmals eher eine kurzfristige Denkweise sowie Kosteneinsparung im Visier als ein langfristige, ehrliche und transparente Zusammenarbeit mit Publishern.
Jedoch ist eine Qualitätserhebung und effiziente Zuteilung des Marketings Budget nicht nur für Advertiser, sondern auch für einen langfristigen gesunden Performance Based Markt erforderlich. Dies sollte aber bedachtsam und in Zusammenarbeit mit allen Parteien eingeführt werden sowie in völliger Transparenz. Dies ist auch das Streben von Daisycon. In unserem System geben wir Advertisern Einsicht in den Beitrag von verschiedenen Publishers an einer Transaktion (Source Mapping). Aber auch für die Publisher bemühen wir uns transparent zu sein. So müssen Advertiser von der Norm abweichende Zuteilungs-Richtlinien für Transaktionen in der Programmbeschreibung mitteilen. So haben Publisher im Vorfeld die Möglichkeit eine Entscheidung zu treffen, ob sie den jeweiligen Advertiser unter den gegebenen Umständen bewerben möchten. Im Bereich des Datenschutzes arbeitet Daisycon gerade wegen den sehr strengen niederländische Gesetzen völlig anonymisiert. Jedoch stellt gerade hier ist der Spagat um auch Cross Device Tracking anbieten zu können eine große technische Herausforderung dar, die wir mit Hilfe unserem enormen technischen Wissen, das wir in den letzten 14 Jahren aufgebaut haben, versuchen zu bewältigen.

cash4webmaster: Wie sehen Eure mittelfristigen Pläne und Ziele aus? Plant ihr den Einstieg in weitere Länder?
Naeomi & Marko: In den Niederlanden möchten wir unsere Marktführerschaft durch die regelmäßige Entwicklung von Innovationen weiter ausbauen und so zum weiteren Wachstum des perfomancebasierten Online Marketings beitragen. Mittelfristig möchten wir unsere Marktpositionen in Deutschland, Frankreich und Belgien weiter ausbauen und festigen, indem unsere Stärken, wie z.B. unser innovativer Charakter, unser hohes Serviceniveau und unser zuverlässiges Tracking, die unsere Partner in den Niederlanden von uns gewöhnt sind, auch in diesen Märkten noch bekannter werden. Da unsere internationalen Teams ebenfalls in unserem Büro im niederländischen Almere gefestigt sind, können wir einen optimalen Austausch von Know-how zwischen den einzelnen Märkten sicherstellen. Außerdem können wir durch kürzere Entscheidungswege flexibler und schneller auf spezifische Marktgegebenheiten reagieren.

cash4webmaster: Bedingt durch Euren starken Expansionskurs seid ihr derzeit auf der Suche nach qualifizierte Mitarbeitern. Welche Stellen sind derzeit offen und was sollte ein geeigneter Kandidat mitbringen?
Naeomi & Marko: Wir suchen derzeit einen Account/ Sales Manager und einen Affiliate Manager. Unser(e) neue(r) Account/ Sales Manager/in sollte bereits einige Jahre Erfahrung im Vertrieb haben, kommunikationsfreudig sein und über sehr gute Präsentationsfähigkeiten verfügen; bei beiden Stellen suchen wir eine engagierte(n) Kollegen/in, die/der gerne in einem Unternehmen mit flachen Hierarchien arbeiten möchte und sich mit internationalen Kollegen problemlos auf Englisch austauschen kann. Für weitere Informationen über die beiden Stellenangebote bitte auf die Links oben klicken.

cash4webmaster: Passend jetzt startenden Fußball-WM in Brasilien hat sich Daisycon ja eine ganz besondere Aktion für seine Publisher einfallen lassen. Erzählt uns doch mehr dazu.
Naeomi & Marko: Ja, das stimmt. Unter dem Namen Brazil-Bouns zahlen wir während der WM 10% extra auf den Umsatz aus, den Publisher im Vergleich zum selben Zeitraum im letzten Jahr erzielt haben und wenn Deutschland oder eines von unseren drei anderen Fokusländern (Holland, Frankreich und Belgien) Weltmeister wird, verdoppeln wird diesen so genannten Brazil-Bonus auf 20%. Teilnehmen können alle Daisycon Publisher (auch neu angemeldete), die minimal eines der teilnehmenden Partnerprogramme oder Leadkampagnen während des Aktionszeitraumes bewerben. Um die Brazil-Bonus Aktion noch attraktiver für Publisher zu machen, stellen die teilnehmenden Advertiser auch noch erhöhte Vergütungen zur Verfügung. Auf unserer Webseite können Publisher weitere Informationen zum Brazil-Bonus finden: http://www.Daisycon.com/de/nachrichten/BRAZILBONUS_DE_2014/

Wir bedanken uns für das Interview und wünschen weiterhin viel Erfolg mit Daisycon!

>> Mehr Informationen zu Daisycon
>> Direkt zu Daisycon.com






Kommentar verfassen:


TOP 5 Anbieter:

1. socialflare Zur Anbieterwebseite
4.15 ****
2. Cashface Zur Anbieterwebseite
4.11 ****
3. LadenZeile Part... Zur Anbieterwebseite
4.06 ****
4. WebplexMedia Zur Anbieterwebseite
4.04 ****
5. CashDorado Zur Anbieterwebseite
4.03 ****

Suche:



Infos immer per E-Mail: Der Cash4webmaster-Newsletter:

Name:
E-Mail:
 

* Der Newsletter-Empfang ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden